Logo der Universität Wien

Student Service

 


KERNFACHKOMBINATIONEN :

Kurzvorstellung der KFK Industrial Management mit den Zielen und Berufsfeldern der KFK.

Kurzvorstellung der KFK Energie- und Umweltmanagement mit den Zielen und Berufsfeldern der KFK.

KFK Präsentation der am Lehrstuhl angebotenen Kernfachkombinationen als PDF - Dokument.

Top


DIPLOMARBEIT:

DIE LETZTEN SCHRITTE EINES LANGEN WEGES

Bitte beachten Sie grundsätzlich die Voraussetzungen für Diplomarbeiten am Lehrstuhl für Industrie, Energie und Umwelt auf unserer Homepage.

1. Thema - Die Suche nach der Erleuchtung:

Aktuelle Themenvorschläge finden Sie auf der Seite Diplomarbeiten & Dissertationen unter Themenvorschläge.
Diese Themenvorschläge dienen als Anreiz und Starthilfe. Sie können sich generell in den Sprechstunden der Mitarbeiter über Themenvorschläge erkundigen, bzw. genauere Informationen zu den Themen einholen.
Versuchen Sie bei der Themensuche in erster Linie Ihre persönlichen Interessen zu Themengebieten des Lehrstuhls zu evaluieren. Sie sind es schließlich, die sich über Monate mit einem Thema beschäftigen müssen. Vergessen Sie aber bei der Themensuche nicht, dass Sie eine Diplomarbeit, und damit eine wissenschaftliche Arbeit schreiben!

Top


2. Literatur - Leading Edge oder On the Edge:

Unter dem Punkt Literaturrecherche auf dieser Seite finden Sie Links für eine qualitativ gute Literatursuche.
Vergessen Sie bei Diplomarbeiten nicht:

  • Qualität, bei den Literaturangaben, geht vor Quantität!
  • Artikel in Fachjournalen sind meist aktueller als Bücher!
  • Verwenden Sie hauptsächlich begutachtete Fachliteratur (Artikel aus Journals)!

Top


3. Empirische Arbeiten - Balkendiagramme sind out:

Wenn Sie eine empirische Arbeit machen wollen, stellen Sie sicher, dass Sie zur Beantwortung ihrer wissenschaftlichen Fragestellung auch Daten bekommen.
Eine empirische Arbeit sollte mit fundierten Methoden durchgeführt werden (e.g. Regressionsanalyse). Zwei, oder drei Balkendiagramme machen eine Arbeit noch lange nicht zu einer empirischen Arbeit.
Sollte Sie wenig bis keine Kenntnisse der Ökonometrie haben, empfehlen wir als "Voraussetzung" für empirische Arbeiten das Studium vom einschlägiger Literatur, oder den Besuch eines Kurses (e.g. Empirische Wirtschaftsforschung am VWL Institut).

Top


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 



 



 



 



 

4. Konzept - Der grobe Leitfaden Ihrer Arbeit:

Wenn Sie ein Thema gefunden haben erstellen Sie ein erstes Grobkonzept, das Sie dem Betreuer dann vorstellen können.
Versuchen Sie dabei Ihr Thema so gut wie möglich zu verkaufen (es geht um Wissenschaftlichkeit und nicht um Tupper Ware!)
Nach dem O.K. Ihres Betreuers erstellen Sie ein detaillierteres Konzept, dass Ihnen dann als Leitfaden für die Arbeit dient. Der Zweck eines Konzeptes liegt darin, während dem Schreiben nicht abzuschweifen, sondern sich auf die Kernpunkte zu konzentrieren.

Top


5. Betreuer - Kein Händchenhalter, sondern Kritiker:

Der Betreuer ist in erster Linie Begutachter, Kritiker und steht Ihnen in spezifischen Fragen (thematischen wie auch administrativen) zur Seite. Wählen Sie Ihren Betreuer daher nach dem Themengebiet Ihrer Arbeit aus, da Ihnen bei speziellen Fragen nur ein Spezialist weiterhelfen kann.
Je kritischer Ihr Betreuer, desto weniger böse Überraschungen werden auf Sie zukommen.
Vor der Wahl eines Betreuers sollten Sie schon ein Konzept erstellt haben. Der Betreuer betreut Ihre Arbeit, er nimmt Ihnen die Arbeit nicht ab!

Top


6. Anmeldung - Diplomandenstatus:

Nach Genehmigung Ihres Konzeptes können, und sollen Sie Ihre Diplomarbeit unter dem von Ihnen gewählten Arbeitstitel anmelden. Mit Erlangung des Diplomandenstatus können Sie in der Bibliothek Bücher länger ausleihen, als andere Studenten.
Die Formulare für die Anmeldung finden Sie auf der Seite des
StudentenServiceCenter unter Downloadcenter.

Top


7. Diplomandenseminar/Methodenseminar - Die Stunde der Wahrheit, um Unfälle zu vermeiden:

Eine Voraussetzung für die Benotung Ihrer Arbeit ist der Besuch des Diplomandenseminars und der Vortrag Ihres Diplomarbeitsthemas.
Das Diplomandenseminar findet einmal im Monat, jeweils gegen Ende des Monats statt. Die Termine entnehmen Sie bitte den
Aktuellen Informationen. Sie können das Diplomandenseminar auch als freies Wahlfach absolvieren. Hierzu müssen Sie sich für die Lehrveranstaltung anmelden, und zusätzlich zu Ihrer Diplomarbeitspräsentation eine Zusatzleistung erbringen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Kursseite des jeweiligen Semesters.
Die Präsentation Ihrer Arbeit dient dazu Ihnen frühzeitig Feedback zu geben. Das kann in der Form von Anregungen, Kritik etc. passieren und hilft "Unfälle" frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden.
Sie sollten im Seminar aber erst dann präsentieren, wenn Sie relativ genau wissen wie Sie die leeren Flecken in Ihrem Konzept ausfüllen werden/wollen.

Top


8. Formvorschriften - Wer nicht zitiert verliert!

Vergewissern Sie sich, dass Sie bei Ihrer Arbeit grundlegende Formvorschriften einhalten. Einen Leitfaden für Formvorschriften finden Sie auf der Seite für Diplomarbeiten & Dissertationen. Sie können sich jedoch auch an andere Vorlagen (e.g. Bücher über wissenschaftliche Arbeiten) halten.
Fehlende Zitierung ist Plagiarismus und damit ein hinreichender Grund für eine negative Beurteilung!
Siehe dazu die
"Regeln der guten wissenschaftliche Praxis"http://wirtschaftswissenschaften.univie.ac.at/service/studienservicecenter/schriftliche-arbeiten/master-magisterarbeit/ des StudentenServiceCenter, die bei der Anmeldung der Diplomarbeit unterschrieben werden müssen.

Top


9. Formulare - Bürokratiehilfe:

Alle notwenigen Formulare für die Anmeldung, Einreichung und Beurteilung der Diplomarbeit sind auf der Homepage des StudentenServiceCenter, sowie vor Ort während der Öffnungszeiten erhältlich.

Top


10. Einreichung und Benotung - Gratulation zum Mag./Maga:

Die Einreichung und Benotung durch Ihren Betreuer und Mitbetreuer ist der finale Schritt.
Beachten Sie bitte, dass das Begutachten einer Diplomarbeit einiges an Zeit benötigt. Um eine weitere Einzahlung der Studiengebühr zu vermeiden, planen Sie Ihre Abgabe so, dass Sie eine angemessene Begutachtungszeit sowie eine Korrektur der Arbeit Ihrerseits mit einkalkulieren. Erwarten Sie nicht bei einer Abgabe der Erstfassung Ende Oktober, dass Ihre Arbeit bis Ende der Nachfrist begutachtet, von Ihnen korrigiert und benotet wird.
Auch wenn wir versuchen Diplomarbeiten möglichst schnell zu begutachten, sind Sie dennoch für Ihr Zeitmanagement verantwortlich.


Benotung von Praxisdiplomarbeiten:

Wenn Sie Ihre Diplomarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen/einer Organisation verfassen, bringen Sie bitte zur Abgabe ein Gutachten Ihres Betreuers seitens des Unternehmens/der Organisation mit.

Top

Top



LITERATURRECHERCHE:

VPN via Browser - (ZID)

Außerhalb des Datennetzes der Universität Wien können Sie mit Hilfe eines VPN-Tunnels Ihrem Rechner eine virtuelle IP-Adresse aus dem Adressbereich des Uni-Netzes zuweisen. Diese virtuelle Adresse unterscheidet sich durch nichts von einer "echten", sodass Sie die Fileservices und alle anderen Dienste nutzen können, die auf IP-Adressen im Uni-Netz beschränkt sind.
Sie können daher auch auf die Online-Resourcen der Universität Wien zugreifen.

Über die folgenden Links können Sie online auf wissenschaftliche Artikel aus Fachjournalen zugreifen. Bitte beachten Sie, dass Sie nur auf Artikel aus Zeitschriften Zugriff haben, die von der Universität Wien abonniert sind.
Sie können von allen PCs der Universität Wien auf die Online-Ressourcen zugreifen, bzw. von zu Hause aus diese Quellen über einen VPN-Tunnel abrufen.

Science Direct

JSTORE - Journal Storage

EconLit

EconPapers

NBER - National Bureau of Economic Research

SSRN - Social Science Research Network

Top


Top


Fachbereich für Industrie, Energie und Umwelt
Univ.-Prof.Dr. Franz Wirl
Universität Wien

Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien
T: +43-1-4277-381 02
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0